Swing-Fills

Nachdem Du in der letzten Woche mit den ganzen Swing-Grooves experimentiert hast, geht es nun mit den Swing-Fills weiter.

Was lernst Du in "Swing-Fills"?

Michael zeigt Dir heute eine ganze Reihe an tollen Swing-Fills, die Du anschließend gleich zu einem lässigen Playalong spielen kannst.

Doch zuvor erläutert er Dir, wie Du durch "aufmerksames Zuhören" selbst Fills entwickeln kannst, die die Musik unterstützen.

Im Hauptteil des Videos geht es jedoch um die "Annoncierung" bestimmter Kicks, die insbesondere auf der "4&" eines Taktes vorkommen.

Warum solltest Du die "Swing-Fills" lernen?

Um Swing-Stücke erfolgreich begleiten zu können, benötigst Du eine Werkzeugkiste mit vorgefertigten Swing-Fills. Michael zeigt Dir heute insgesamt 10 Swing-Fills, die Du immer wieder neu zu eigenen Fills zusammensetzen kannst.

Achte insbesondere auf die Bläser-Sätze und versuche an den entscheidenden Stellen deren Kicks durch geeignete Fills noch weiter zu betonen.

So übst Du die "Swing-Fills"

Spiele gleich mit Michael mit, wenn er Dir die einzelnen Swing-Fills im Video zeigt. Übe diese anschließend ohne das Video so lange, bis sie Dir leicht von der Hand gehen.

Wenn alle einwandfrei funktionieren, dann schnappe Dir das Playback und spiele dazu. Bleibe dabei ganz locker und führe nur leichte, "beswingte" Bewegungen aus.


Zugriff nur für Drumfreaks-Mitglieder!

Gesperrt

Sorry, aber was hier normalerweise steht, ist aktuell gesperrt. Wenn Du bereits ein Drumfreak bist, dann musst Du Dich anmelden.

Ansonsten kannst Du hier auch eine Test-Mitgliedschaft erhalten.

Du bist bereits ein Drumfreak? - Dann melde Dich hier an:

Anmeldeformular
Melde dich auf drumfreaks.de an, um Zugang zu deinen Schlagzeugkursen zu erhalten: