Snaretechnik 7

Die siebte Snaretechnik in Drumfreaks-"Intermediate" nennt sich "Yiiihaaaa!". Sie leitet den Country & Western-Teil des Kurses ein.

Was lernst Du in "Snaretechnik 7"?

"Yiiihaaaa!" ist eine lustige Nummer im Bluegrass-Stil, die Dir sicherlich gefallen wird: zum ersten Mal bei den Drumfreaks darfst Du nämlich eine Snaretechnik zu einem Playback spielen. Das Schöne daran: Du kannst diese Snaretechnik sowohl binär als auch ternär interpretieren und sie klingt in beiden Fällen richtig spannend.

Ansonsten ist "Yiiihaaaa!" mal wieder eine Snaretechnik, die Dir viele Ideen für tolle Grooves und Fills liefern wird. Jedes einzelne der insgesamt acht Häuser kannst Du auch ganz lässig irgendwo bei Deinen Pop- und Rock-Songs einwerfen.

Warum solltest Du die "Snaretechnik 7" lernen?

Das Schwierige an dieser Snaretechnik ist nicht so sehr das Sticking, welches Du an anderer Stelle in diesem Kurs größtenteils bereits gelernt hast. Deine Hauptaufgabe wird es sein, diese Snaretechnik auf Geschwindigkeit zu bringen, damit Du sie zu Deinen hörenswerten (!) Playbacks spielen kannst!

Wenn Du "Yiiihaaaa!" beherrschst, dann musst Du Dir über den schnellen Wechsel zwischen binären Noten und Triolen in einem Takt keine Gedanken mehr machen und über den "Bâtons Mêlés"-Handsatz wirst Du auch nicht mehr groß nachdenken müssen.

So übst Du die "Snaretechnik 7"

Von der Geschwindigkeit her ist "Yiiihaaaa!" mit ihrer Alla Breve-Notation mit Sicherheit Deine bislang anspruchsvollste Snaretechnik.

Damit Du sie nach und nach auf Tempo bringen kannst, erhältst Du mehrere Trainingsvideos. Du startest zunächst einmal im binären Kontext mit einem Bluegrass-Endless-Playback in verschiedenen Geschwindigkeiten. Spiele den sich stetig wiederholenden Groove und jedes einzelne der acht Häuser so lange in einer Schleife, bis sie Dir in Fleisch und Blut übergegangen sind.

Beim zweiten Trainingsvideo interpretierst Du die gleichen Takte nun ternär und spielst sie zu Deinen "Yiiihaaaa!"-Playbacks. Auch diese erhältst Du in verschiedenden Geschwindigkeiten, damit Du Dich langsam an das Endergebnis herantasten kannst.

Wenn dies gut klappt, dann darfst Du zur Belohnung auch einmal Deine Besen auspacken und "Yiiihaaaa!" mit der Besen-Technik spielen!


Zugriff nur für Drumfreaks-Mitglieder!

Gesperrt

Sorry, aber was hier normalerweise steht, ist aktuell gesperrt. Wenn Du bereits ein Drumfreak bist, dann musst Du Dich anmelden.

Ansonsten kannst Du hier auch eine Test-Mitgliedschaft erhalten.

Du bist bereits ein Drumfreak? - Dann melde Dich hier an:

Anmeldeformular
Melde dich auf drumfreaks.de an, um Zugang zu deinen Schlagzeugkursen zu erhalten: