Reggae-Grooves

Heute steht mal wieder Groove-Training auf dem Programm. Nach den Disco-Grooves, den Funk-Grooves, den Slow Blues-Grooves, den Swing-Grooves, den Hip Hop-Grooves und den Latin-Grooves geht es nun also um die Reggae-Grooves.

Was lernst Du in den "Reggae-Grooves"?

Michael zeigt Dir drei verschiedene Stilistiken, die im Reggae vorkommen: One Drop-, Rockers- und Stepper-Grooves.

Du wirst die typische starke Betonung des zweiten und vierten Taktteils kennenlernen und filigrane Figuren auf der HiHat spielen.

Außerdem geht es um Vierteltriolen gegen die Time und den Offbeat und um den einzig wahren Reggae-Fill, den Du nahezu überall einbauen kannst.

Warum solltest Du die "Reggae-Grooves" lernen?

Wie kaum eine andere Stilrichtung verkörpert der Reggae ein ganz bestimmtes Lebensgefühl: die Musik wird häufig mit Sonne, Strand, Dreadlocks und Jamaika in Verbindung gebracht und Reggae-Musiker definieren sich nicht nur durch die Kleidung, sondern auch über spezielle Frisuren. In der Flower-Power-Bewegung der 70er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts war Reggae-Musik ein wichtiges Stilmittel im anhaltenden Kampf für Frieden.

Auch heute noch gelten Reggae-Musiker als besonders lässig oder überaus cool. Wenn Du Reggae spielen kannst, dann kannst Du die Massen zum Tanzen bringen und Du kannst Dir vieler Bewunderer sicher sein.

So übst Du die "Reggae-Grooves"

Schau Dir die Trainingsvideos an und experimentiere dann mit Deinen Playbacks. Höre Dir die "Full Versions" aufmerksam an und versuche herauszufinden, was Michael da so alles spielt.

Versuche Dich aber unebedingt auch an den zusätzlichen Übungen, die nicht im Buch stehen, um mehr Variabilität in Dein Spiel zu bringen.

Letztendlich wirst Du aber nur dann ein "richtiges" Gespür für diese Musik entwickeln, wenn Du sie regelmäßig hörst und dazu trommelst. Spiele so oft wie möglich zur Musik Deiner Reggae-Lieblinge und improvisiere frei herum. Baue aus, was funktioniert, und verwirf alles andere, was nicht so toll klingt. Nur Übung macht den Meister!


Zugriff nur für Drumfreaks-Mitglieder!

Gesperrt

Sorry, aber was hier normalerweise steht, ist aktuell gesperrt. Wenn Du bereits ein Drumfreak bist, dann musst Du Dich anmelden.

Ansonsten kannst Du hier auch eine Test-Mitgliedschaft erhalten.

Du bist bereits ein Drumfreak? - Dann melde Dich hier an:

Anmeldeformular
Melde dich auf drumfreaks.de an, um Zugang zu deinen Schlagzeugkursen zu erhalten: