Gegenbewegung mit Viertel-Triolen

Damit der Reggae-Zyklus in Drumfreaks-"Intermediate" starten kann solltest Du die Gegenbewegung mit Viertel-Triolen beherrschen.

Was lernst Du in "Gegenbewegung mit Viertel-Triolen"?

Eine Viertel-Triole entsteht durch die 3-Teilung einer Halben Note. Jede Viertel-Triole besteht aus 2 Achtel-Triolen. Spielst Du jetzt binäre Viertel mit einer Hand und im gleichen Zeitraum Viertel-Triolen dagegen, erhältst Du eine "rhythmische Melodie", welche in allen 2 gegen 3-Bewegungen gleich klingt.

Diese 2 gegen 3-Bewegungen hast Du entweder zwischen der HiHat und der Snare (Du spielst 2 Viertel-Noten in der HiHat und dagegen eine Viertel-Triole in der Snare oder umgekehrt: Du hast die Viertel-Triole in der HiHat und spielst dagegen 2 Viertel-Noten in der Snare) oder aber zwischen der HiHat und der Bassdrum.

In jedem Fall solltest Du die Gegenbewegung mit Viertel-Triolen auch zwischen Deinen Händen sowie zwischen Deinen Händen und Füßen wechseln können. Hierzu zeigt Michael Dir heute entsprechene Übungen.

Warum solltest Du die "Viertel-Triolen" lernen?

Die Gegenbewegung mit Viertel-Triolen kannst Du bei den anschließend folgenden Reggae-Grooves sehr gut gebrauchen.

Zudem kannst Du mit ihnen - wie bei Deiner letzten Snaretechnik gezeigt - einen plötzlichen Tempowechsel suggerieren und damit Dein Schlagzeugspiel variabler gestalten.

So übst Du die "Gegenbewegungen mit Viertel-Triolen"

Wenn Du die Theorie hinter den Viertel-Triolen erst einmal verstanden hast, dann geht es bei der praktischen Umsetzung am Set im Prinzip nur darum, Deine beiden Hände und das Zusammenspiel zwischen Deinen Händen und Deinen Füßen zu entkoppeln.

Irgendwo hast Du immer eine 2 gegen 3-Bewegung und es geht hauptsächlich darum, dass Du in allen Extremitäten einen gleichmäßigen Fluss behältst.

Michael zeigt Dir eine einfache Übung, mit der Du Dich akustisch selbst besser kontrollieren kannst und er hat auch ein simples Groove-Training für Dich vorbereitet, mit dem Du die Gegenbewegung mit Viertel-Triolen auch einmal in einem Fill anwenden kannst.


Zugriff nur für Drumfreaks-Mitglieder!

Gesperrt

Sorry, aber was hier normalerweise steht, ist aktuell gesperrt. Wenn Du bereits ein Drumfreak bist, dann musst Du Dich anmelden.

Ansonsten kannst Du hier auch eine Test-Mitgliedschaft erhalten.

Du bist bereits ein Drumfreak? - Dann melde Dich hier an:

Anmeldeformular
Melde dich auf drumfreaks.de an, um Zugang zu deinen Schlagzeugkursen zu erhalten: