Additional Content 2

Ab heute lernst Du in einer weiteren Technik-Anwendung, wie Du Akzente zunächst über die Tom Toms und später auch über die Bass Drum und Deine Crashes verteilen kannst.

Was lernst Du im "Additional Content 2"?

Wir nehmen den Notentext von "Get Shorty", der 1. Snaretechnik, die Du in Drumfreaks-"Intermediate" gelernt hast, und spielen diesen nun nicht mehr nur auf der Snare, sondern verteilen die Akzente auf Deine Tom Toms.

Michael zeigt Dir auch, dass Du die einzelnen Takte dieser ehemaligen Snaretechnik sehr gut einzeln und in Kombination als Fills verwenden kannst.

Warum solltest Du den "Additional Content 2" lernen?

Hier wird mal wieder Deine Fähigkeit, Ghostnotes spielen zu können, gefragt! Durch die "Ghosties" entstehen schöne, dichte Fills, die sich wunderbar an anderen Stellen einbauen lassen.

Bringe die einzelnen Takte dieser Technik-Anwendung auf Geschwindigkeit und Du hast ein ganzes Arsenal an neuen Fills, die sich immer wieder neu zu anderen Einheiten kombinieren lassen.

So übst Du den "Additional Content 2"

Übe immer zwei Takte langsam in einer Schleife, bis Du Dich an den Bewegungsablauf gewöhnt hast. Achte insbesondere auf eine saubere Ausführung der Schläge und überlege Dir, wo Du Full-, Down- und Upstrokes spielen musst.

Wenn Du die einzelnen Takt-Kombinbationen verinnerlicht hast, dann bringe diese nach und nach auf Geschwindigkeit. Spiele sie dann immer in einer Schleife mit drei Takten Groove und einem Takt Fill-In. Hierzu eignet sich das Playback "Three Chords And A Fill" besonders gut, welches Du zusammen mit Deinem 1. Duett "Ready 2 Rumble" erhalten hast.


Zugriff nur für Drumfreaks-Mitglieder!

Gesperrt

Sorry, aber was hier normalerweise steht, ist aktuell gesperrt. Wenn Du bereits ein Drumfreak bist, dann musst Du Dich anmelden.

Ansonsten kannst Du hier auch eine Test-Mitgliedschaft erhalten.

Du bist bereits ein Drumfreak? - Dann melde Dich hier an:

Anmeldeformular
Melde dich auf drumfreaks.de an, um Zugang zu deinen Schlagzeugkursen zu erhalten: