077 - Punkt vs. Triole

Im 77. Video des Drumfreaks-"Clubs" geht es um den kleinen, aber feinen Unterschied zwischen einer punktierten Achtelnote und einer Viertel-Triole.

Beide hören sich nahezu gleich an, obwohl sie eigentlich nichts miteinander zu tun haben!

Viele Drummer eiern sinnlos durch die Gegend, wenn sie plötzlich eine Viertel-Triole spielen sollen, und sie pfuschen sich nur völlig unbeholfen irgendwie durch den Takt.

Damit Dir das nicht passiert, zeigt Michael Dir schön anschaulich eine kleine Übung, mit der Du die Unterschiede zwischen einer punktierten Achtel und einer Viertel-Triole trainieren kannnst. Wie fast immer beim Schlagzeugspielen kommt es dabei auf das richtige Zählen an und wenn Du Dir einmal bewusst gemacht hast, auf welche Zählzeiten eines Taktes die beiden Figuren fallen, dann ist der Rest auch nicht mehr schwierig:

Plötzlich kannst Du die punktierte Achtel und die Viertel-Triole nicht nur als Snaretechnik, sondern beispielsweise auch als Fill mit unterschiedlicher Crash-Betonung spielen.

Zu diesem Video erhältst Du ergänzend ein zweiseitiges PDF, welches Dir die Unterschiede zwischen den beiden Figuren und die Anwendung mit Groove und Crash-Betonung noch einmal sauber vor Augen führt.


Zugriff nur für Drumfreaks-Mitglieder!

Gesperrt

Sorry, aber was hier normalerweise steht, ist aktuell gesperrt. Wenn Du bereits ein Drumfreak bist, dann musst Du Dich anmelden.

Ansonsten kannst Du hier auch eine Test-Mitgliedschaft erhalten.

Du bist bereits ein Drumfreak? - Dann melde Dich hier an:

Anmeldeformular
Melde dich auf drumfreaks.de an, um Zugang zu deinen Schlagzeugkursen zu erhalten: