046 - Tricky HiHat-Fills

Im 46. Video des Drumfreaks-"Clubs" geht es um den das am meisten unterschätzte Instrument Deines Schlagzeugs, Deine HiHat.

Warum am meisten unterschätzt? - Nun, gerade im Anfänger-Bereich spielen viele Drummer stets nur mit einer geschlossenen HiHat. Dass man die HiHat auch offen, halb offen oder eben auch getreten spielen kann, kommt vielen erst gar nicht in den Sinn.

Wenn man dann noch rhythmische Figuren wie zum Beispiel Sechzehntel-Triolen auf die HiHat bringt, dann erschließt sich unmittelbar eine ungeahnte Vielfalt an spektakulären Grooves und Fills.

In diesem Video zeigt Michael Dir eine einfache (?) rhythmische Figur, die er sowohl mit einem binären Handsatz für Triolen als auch mit einem "Bâtons Mêlés"-Handsatz spielt. Dieses Pattern kannst Du wunderbar auf Deiner HiHat spielen, aber es lässt sich selbstverständlich auch auf Deiner Snare, den Toms oder anderen Becken unterbringen.

Zum Üben bekommst Du zu Deinem Trainingsvideo unseren "Summer Breeze"-JamTrack dazu, einen kleinen Loop im "Latin"-Style, am den Du Deine neuen Künste gleich ausprobieren kannst.


Zugriff nur für Drumfreaks-Mitglieder!

Gesperrt

Sorry, aber was hier normalerweise steht, ist aktuell gesperrt. Wenn Du bereits ein Drumfreak bist, dann musst Du Dich anmelden.

Ansonsten kannst Du hier auch eine Test-Mitgliedschaft erhalten.

Du bist bereits ein Drumfreak? - Dann melde Dich hier an:

Anmeldeformular
Melde dich auf drumfreaks.de an, um Zugang zu deinen Schlagzeugkursen zu erhalten: