037 - Stilananalye Phil Rudd

Im 37. Video des Drumfreaks-"Clubs" geht es zum ersten Mal um eine Stilanalyse: Michael hat sich Phil Rudd von AC/DC genauer angesehen und verrät Dir in diesem Video, was den langjährigen Schlagzeuger der Kult-Band so besonders gemacht hat.

Gleichzeitig erzählt er Dir auch ein wenig zu der tragischen Geschichte des australischen Schlagzeugers und er blickt ein wenig auf dessen Equipment.

In diesem Video geht es aber auch um die typischen Grooves und Fills von Phil Rudd und um dessen besondere Spielweise, die dem Sound der Band ihren tpyischen Klang gegegeben hat.

Damit das Ganze nicht zu theoretisch wird, bekommst Du auch ein kompletes Training zu "Touch Too Much", einem der größten Hits der Band. Dieser Song umfasst nämlich alle typischen Elemente von Phil Rudds Schlagzeugspiel.

Ein 5-seitiges PDF mit der vollständigen Transkription des Songs rundet das heutige Paket ab.


Zugriff nur für Drumfreaks-Mitglieder!

Gesperrt

Sorry, aber was hier normalerweise steht, ist aktuell gesperrt. Wenn Du bereits ein Drumfreak bist, dann musst Du Dich anmelden.

Ansonsten kannst Du hier auch eine Test-Mitgliedschaft erhalten.

Du bist bereits ein Drumfreak? - Dann melde Dich hier an:

Anmeldeformular
Melde dich auf drumfreaks.de an, um Zugang zu deinen Schlagzeugkursen zu erhalten: