027 - Welcome To The Jungle

Im 27. Video des Drumfreaks-"Clubs" geht es um die Drum and Bass-Grooves (kurz D'n'B), einer Weiterentwicklung des Jungle. Diese elektronische Musikrichtung entstand Ende der 90er Jahre in England.

Das besondere Kennzeichen des Jungle sind schnelle gebrochene Rhythmen, sogenannte Breakbeats. Im Vergleich zum Drum and Bass hatten die Breakbeats einen metallisch scheppernden, sich scheinbar überschlagenden Klang.

Drum and Bass selbst beruht auf beschleunigten Funk-Breakbeats mit einer Geschwindigkeit von etwa 160 bis 190 BPM. Deren besonderes Merkmal sind – im Gegensatz zu Techno, House oder Electro, wo ein durchgängiger Beat vorhanden ist – unterbrochene Beatmuster sowie die markanten namensgebenden Basssounds.

Im Drumfreaks-"Club" lernst Du ein paar typische eintaktige, zweitaktige und viertaktige "Drum and Bass"-Groove-Varianten, die Du mit eigenen Ideen auch noch variieren kannst.

Dazu erhältst Du heute zwei Jam-Tracks. Zum besseren Üben bekommst Du den ersten in fünf und den zweiten sogar in 13 verschiedenen Geschwindigkeiten, damit Du Dich langsam an das Zieltempo herantasten kannst.


Zugriff nur für Drumfreaks-Mitglieder!

Gesperrt

Sorry, aber was hier normalerweise steht, ist aktuell gesperrt. Wenn Du bereits ein Drumfreak bist, dann musst Du Dich anmelden.

Ansonsten kannst Du hier auch eine Test-Mitgliedschaft erhalten.

Du bist bereits ein Drumfreak? - Dann melde Dich hier an:

Anmeldeformular
Melde dich auf drumfreaks.de an, um Zugang zu deinen Schlagzeugkursen zu erhalten: