Power & Glory

Der fünfte Song in Doublebass-Ninja ist ein ziemlicher Brecher, der sich am ehesten dem British-Metal zuordnen lässt. Das Stück heißt "Power & Glory".

Worum geht es in "Power & Glory"?

Die New Wave of British Heavy Metal (NWOBHM) war eine Heavy Metal-Bewegung, die in den späten 70ern startet und in den frühen 80ern weltweite Beachtung fand. Nach dem Ende des Punk-Rock und der aufkommenden New Wave-Musik waren die frühen Heavy Metal-Bands wie Led Zeppelin, Deep Purple und Black Sabbath in Vergessenheit geraten.

Die neuen British-Metal-Bands fuhren die Blues-Einflüsse der Metal-Urgesteine zurück und brachten eher Punk-Elemente in ihr Spiel. Sie erhöhten das Tempo und entwickelten einen härteren Sound: Power Chords und schnelle Gitarrensoli sowie ein melodischer Gesang bestimmten die neuen Songs. Die Texte hatten oft einen mythologischen Hintergrund oder entsprangen der Welt der Fantasy-Literatur.

Bands wie Angel Witch, Praying Mantis, Samson, Iron Maiden, Saxon und Diamond Head gelten als die Begründer des New British-Metal. Internationale Bekanntheit erreichten aber auch Bands wie Def Leppard, Judas Priest, Girlschool, Rainbow und Ozzy Osbourne (ehemaliger Sänger von Black Sabbath) als Solokünstler.

Im Song "Power & Glory" begegnen Dir Grooves mit 32tel-Figuren, Linear Fills, Snare/Crash-Betonungen und Fills mit Sextolen.

Für schnelle Doppelschläge mit einem Fuß solltest Du die Slide-Technik verwenden.


Zugriff nur für Drumfreaks-Mitglieder!

Gesperrt

Sorry, aber was hier normalerweise steht, ist aktuell gesperrt. Wenn Du bereits ein Drumfreak bist, dann musst Du Dich anmelden.

Ansonsten kannst Du hier auch eine Test-Mitgliedschaft erhalten.

Du bist bereits ein Drumfreak? - Dann melde Dich hier an:

Anmeldeformular
Melde dich auf drumfreaks.de an, um Zugang zu deinen Schlagzeugkursen zu erhalten: