Notenlehre für die Füße

Hier findest Du ein paar Übungen, welche Deine Füße im 16tel-Raster auf ein hohes Spielniveau bringen sollen.

Worum geht es in "Notenlehre für die Füße"?

Im "Crashkurs Notenlehre" hat Michael Dir schon die wichtigsten Noten- und Pausenwerte vorgestellt. In diesem Video zeigt er Dir einige weitere Figuren, die Dein Repertoire deutlich erweitern werden.

Alle Figuren werden zu einem konstanten Sechzehntel-Raster auf der Snare gespielt, so dass Du selbst bei den Pausen in den Füßen immer einen Bezug zur Time hast.

Übe die einzelnen Takte zunächst einzeln und spiele sie erst dann hintereinander weg, wenn sie Dir alle keine Schwierigkeiten mehr bereiten.

Steigere dann nach und nach das Tempo, aber achte stets darauf, alle Takte sauber und exakt zu spielen und keine Flams zwischen Deinen Händen und Deinen Füßen zu erzeugen.

Mache auch unbedingt Deine "Hausaufgabe", die Du am Ende des Videos von Michael erhältst, denn Du solltest die Noten nicht nur lesen, sonden auch schreiben können!


Zugriff nur für Drumfreaks-Mitglieder!

Gesperrt

Sorry, aber was hier normalerweise steht, ist aktuell gesperrt. Wenn Du bereits ein Drumfreak bist, dann musst Du Dich anmelden.

Ansonsten kannst Du hier auch eine Test-Mitgliedschaft erhalten.

Du bist bereits ein Drumfreak? - Dann melde Dich hier an:

Anmeldeformular
Melde dich auf drumfreaks.de an, um Zugang zu deinen Schlagzeugkursen zu erhalten: