Grooves mit Heel/Toe-Technik

Was Dir bislang zur Heel/Toe-Technik noch fehlt ist die praktische Anwendbarkeit in Grooves. Daher zeigt Dir Michael in diesem Video zahlreiche Grooves, bei denen Du diese Technik sehr gut einsetzen kannst.

Worum geht es in "Grooves mit Heel/Toe-Technik"?

Das Erlernen einer neuen Doublebass-Technik wie Heel/Toe wird schnell langweilig, wenn man sich nur auf den reinen Bewegungsablauf konzentriert und versucht diesen auf Tempo zu bringen. Bei dieser Vorgehensweise wird dann auch die spätere Einbettung in einen musikalischen Kontext schwierig.

Besser ist es, wenn man ein neues Konzept wie die Heel/Toe-Technik gleich zur Musik übt und sich etwa überlegt, an welchen Stellen eines Grooves die schnellen Doubles überhaupt vorkommen können.

Michael hat diesen Prozess standardisiert und eine Methode entwickelt, mit der Du Dir selbst schnell zahlreiche Heel/Toe-Grooves ausdenken kannst.

Zuvor zeigt er Dir aber ein ganz einfaches System, in dem einzelne Doppelschläge, eine Folge aus zwei Doppelschlägen nacheinander und Kombinationen daraus auf jeder einzelnen Position eines Zeitschlags weitergereicht werden. Selbstverständlich lernst Du auch die Heel/Toe-Technik über einen ganzen Zeitschlag, beginnend und endend auf der "&" sowie einen ganzen Takt lang anzuwenden.

Trainiere diese Grooves zu dem Dir schon bekannten Jam-Track 32 in verschiedenen Geschwindigkeiten und bringe sie nach und nach auf Tempo.


Zugriff nur für Drumfreaks-Mitglieder!

Gesperrt

Sorry, aber was hier normalerweise steht, ist aktuell gesperrt. Wenn Du bereits ein Drumfreak bist, dann musst Du Dich anmelden.

Ansonsten kannst Du hier auch eine Test-Mitgliedschaft erhalten.

Du bist bereits ein Drumfreak? - Dann melde Dich hier an:

Anmeldeformular
Melde dich auf drumfreaks.de an, um Zugang zu deinen Schlagzeugkursen zu erhalten: