Fills mit Sextolen

Ein weiteres Mal steht in Doublebass-Ninja Fill-Training auf dem Programm. Bei diesem Trainingsvideo zeigt Michael Dir viele verschiedene Fills mit Sextolen.

Worum geht es in "Fills mit Sextolen"?

Wenn zwei Sechzehntel-Triolen so hintereinander kommen, dass damit sechs Schläge pro Zeitschlag gespielt werden, dann nennt man dies eine "Sextole". Und in Deinen heutigen Videos geht es um zahlreiche Fills mit eben diesen Sextolen.

Interessanterweise spielst Du diese Fills (ternäres Feeling!) im Wechsel mit einem binären Groove (!) im Sechzehntel-Raster.

Nach drei Takten Groove kommt in diesem Fall immer ein Linear Fill, der sich im Großen und Ganzen nur durch die Aufeinanderfolge der Anzahl der Schläge in den Händen und der Anzahl der Schläge in den Füßen unterscheidet.

Neben den Dir schon bekannten 4.2- bzw. 2.2-Figuren (zwei bzw. vier Schläge in den Händen gefolgt von zwei Schlägen Deiner Bassdrum) lernst Du heute zum ersten Mal auch ein paar Sextolen mit einer 1.2-Bewegung. Hier wird nach einem Schlag in den Händen schon auf die Bassdrum gewechselt.

Den dazugehörigen Jam-Track erhältst Du in fünf verschiedenen Geschwindigkeiten, damit Du Dich langsam an die schnellen Sextolen herantasten kannst.


Zugriff nur für Drumfreaks-Mitglieder!

Gesperrt

Sorry, aber was hier normalerweise steht, ist aktuell gesperrt. Wenn Du bereits ein Drumfreak bist, dann musst Du Dich anmelden.

Ansonsten kannst Du hier auch eine Test-Mitgliedschaft erhalten.

Du bist bereits ein Drumfreak? - Dann melde Dich hier an:

Anmeldeformular
Melde dich auf drumfreaks.de an, um Zugang zu deinen Schlagzeugkursen zu erhalten: